Archivierter Artikel vom 22.10.2018, 17:38 Uhr
Plus
Kreis Ahrweiler

Neues Buch: Die Eifellandschaft mit anderen Augen sehen

Ob Vulkanfelder mit Calderen, Maarseen, Meteoritenkrater, eiszeitliche Rutschfalten oder Geysire – die Eifel hat für Naturliebhaber viel Spannendes aus bewegten Zeiten zu bieten. Doch wer dieses Landschaftserlebnis zwischen dem Rhein im Osten, der Mosel im Süden, der deutschen Landesgrenze im Westen und dem Steilrand des Schiefergebirges intensiv genießen will, sollte um seine Entstehungsgeschichte wissen. Dem mit lehrreichen Texten bestückten neuen Bildband Eifelnatur gelingt es, ein neugierig machendes Porträt dieses besonderen Mittelgebirges zu zeichnen. Es ist gleichsam eine Anleitung dazu, die Eifel mit anderen Augen zu sehen.

Lesezeit: 2 Minuten