Plus
Ahrweiler

Neuer Krimi: Karin Joachim mordet sich durch Ahrtal

Von Gabi Geller
Karin Joachim (links) und Jessica Bälz (rechts). Foto: Gabi Geller
Karin Joachim (links) und Jessica Bälz (rechts). Foto: Gabi Geller
Lesezeit: 1 Minute

Auf Einladung der kreisstädtischen Buchhändlerin Jessica Bälz war die Autorin Karin Joachim in der ehemaligen Synagoge in Ahrweiler zu Gast, um vor rund 30 Gästen aus ihrem neuen Buch „Bittertrauben“ vorzulesen. Karin Joachim ist eine Frau mit vielen Talenten. 14 Jahre lang leitete sie die Römervilla in Ahrweiler, sie lektorierte, schrieb Sachbücher zum Thema Hund und hat sich nun als Krimiautorin einen Namen gemacht.

Ihr zweiter Roman „Bittertrauben“ spielt wieder im Ahrtal und ist eine Art Fortsetzung ihres Debütkrimis „Krähenzeit“. Im Mittelpunkt steht die Tatortfotografin Jana Vogt. Ebenfalls wieder dabei ist Janas Hund Usti, und eine wichtige Rolle spielt der Koblenzer Kriminalkommissar Clemens. Auch ihn kennt man bereits aus dem ersten Buch. Diesmal arbeiten ...