Archivierter Artikel vom 16.06.2021, 22:00 Uhr
Plus
Bonn

Neue Spielzeit wirft Schatten voraus

Generalintendant Dr. Bernhard Helmich sagt in einer Pressemitteilung des Theaters Bonn zum Auftakt der Spielzeit 2021/22: „Die Welt hat sich verändert – und verändert sich. Doch ist es wunderbar, auf die kommende Spielzeit zu blicken und Theater wieder auf die Bühne zu bringen. Während der vergangenen Monate haben alle am Theater Bonn hoch konzentriert daran gearbeitet, jederzeit vor Publikum zu spielen. Konzepte, Planung, Proben – das sind die Zutaten, die es uns ermöglichen, bereits am 29. August mit dem Musical Chicago (Buch: Fred Ebb und Bob Fosse, Musik: John Kander) unter der musikalischen Leitung von Jürgen Grimm, im Opernhaus den Spielzeitauftakt zu feiern, gefolgt von zwei Uraufführungen im Schauspiel, zwei internationalen Tanzgastspielen und zahlreichen weiteren Vorstellungen und Veranstaltungen.“

Lesezeit: 3 Minuten