Plus
Rech

Nepomukbrücke in Rech: Wie geht es weiter?

Die Flut im vergangenen Jahr hat die Nepomukbrücke so stark zerstört, dass sie abgerissen werden muss. Zum Erhalt des historischen Wahrzeichens von Rech – es handelt sich um die älteste Brücke im gesamten Ahrtal – hatte sich zuletzt eine Bürgergruppe formiert und eine Petition gestartet. Warum die Brücke dennoch dem Abrissbagger zum Opfer fallen muss und am gleichen Standort keine neue Brücke errichtet werden kann, erläutert Bürgermeister Benjamin Vrijdaghs auf Anfrage unserer Zeitung.

Von Mirjam Hagebölling
Lesezeit: 2 Minuten
Archivierter Artikel vom 06.10.2022, 06:00 Uhr