Archivierter Artikel vom 20.12.2021, 19:29 Uhr
Plus
Heimersheim

Nach Flut in Heimersheim: Kommt jemals eine neue Fußgängerbrücke?

Da gibt es kein Wenn und Aber: Der Bahnhof muss in Heimersheim bleiben und darf nicht irgendwohin verlegt werden. Da war sich der Ortsbeirat des Ortes am Fuße der Landskron am Sonntag während einer Ortsbesichtigung unter der Leitung von Ortsvorsteher Willi Schneider vollkommen einig. Es gebe unzählige Gründe dafür, dass die bei der Flut zerstörte Fußgängerbrücke über die B 266 neu und über die Ahr wieder aufgebaut wird, damit alles so bleibt, wie es stets gewesen ist.

Von Jochen Tarrach Lesezeit: 2 Minuten
+ 1255 weitere Artikel zum Thema