Plus
Bad Neuenahr/Unkel

Nach Flut: Gedächtnis der Pfarrei in Bad Neuenahr vor Schimmelpilzen gerettet

In der Nacht vom 14. auf den 15. Juli zerstörten die Wasserfluten der Ahr alles, was in ihrem Weg war. Auch die Pfarrei St. Marien und St. Willibrord in Bad Neuenahr war betroffen. So wurde unter anderem das Pfarrbüro, in dem historisches und bedeutendes Schriftgut gelagert wurde, komplett überschwemmt. Bereits eine Woche mit sommerlichen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit griff deren Substanz an. Es bildeten sich Schimmelpilze. Die Rettung wichtiger Unterlagen ist geglückt. Dabei half auch der Geschichtsverein Unkel mit einer Geldspende.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 1255 weitere Artikel zum Thema