Archivierter Artikel vom 27.12.2019, 15:56 Uhr
Kreisstadt

Nach der gestoppter Bistumsreform: Wohin geht es für Pfarrer Dörrenbächer?

Nachdem die Neuordnung der Pfarreien im Bistum Trier erst einmal auf Eis gelegt worden ist, müssen die Akteure nun eine Entscheidung aus Rom abwarten, bevor sie tatsächlich an die Arbeit gehen können. Dieser Stopp einen Monat vor dem geplanten Beginn des Reformprojektes kam überraschend. Auch für Pastor Peter Dörrenbächer, der sich darauf eingerichtet hatte, in Kürze die Tür des Bad Neuenahrer Jugendstilpfarrhauses in der Weststraße zum letzten Mal hinter sich zuzuziehen.

Gabi Geller Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net