Plus
Ahrtal/Bad Neuenahr-Ahrweiler

Nach den Osterferien in Bad Neuenahr: Kinder aus den Flutgebieten können Schwimmen im Lkw lernen

Von Celina de Cuveland
Dieses Schwimmbecken-Mobil der Josef Wund Stiftung ist ein komplett ausgestattetes, mobiles Lehrschwimmbecken, das mit einem Sattelzug an den jeweiligen Einsatzort transportiert werden kann. Kinder im Alter von fünf bis acht Jahren können hier in Kleingruppen ihre ersten Erfahrungen beim Schwimmen machen.
Dieses Schwimmbecken-Mobil der Josef Wund Stiftung ist ein komplett ausgestattetes, mobiles Lehrschwimmbecken, das mit einem Sattelzug an den jeweiligen Einsatzort transportiert werden kann. Kinder im Alter von fünf bis acht Jahren können hier in Kleingruppen ihre ersten Erfahrungen beim Schwimmen machen. Foto: picture alliance/dpa, Marijan Murat
Lesezeit: 3 Minuten

Ein Schwimmbecken in einem Lastwagen? Klingt erst einmal verrückt. Doch in Bad Neuenahr-Ahrweiler wird zwischen den Oster- und den Sommerferien (12. April bis 21. Juli) genau so ein mobiles Schwimmbecken stehen.

Das bestätigt die Ortsgruppe der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG). Mit dem Projekt soll dem Problem entgegengewirkt werden, dass es im Ahrtal und der Kreisstadt seit der Flut nahezu kein Schwimmbad mehr gibt, in dem Schulkinder schwimmen lernen können. Laut dem Vorsitzenden der Ortsgruppe Bad Neuenahr-Ahrweiler der DLRG, Harmen Eckert, sind die Pläne ...