Archivierter Artikel vom 27.05.2021, 19:00 Uhr
Plus
Remagen

Nach Absage für Luxushotel: Abgeblitzter „The Bridge“-Planer droht mit Klage

Rund um das einstmals neben den Türmen der „Brücke von Remagen“ geplante Luxushotelprojekt „The Bridge“ droht Ungemach. Nachdem der Stadtrat bereits im Dezember 2020 dem bisherigen Projektentwickler Tom Krause aus Eschweiler und seiner Firma Prime Properties GmbH nach einer jahrelangen Hängepartie die Zusammenarbeit aufgekündigt hatte und sich im nicht öffentlichen Teil der jüngsten Stadtratssitzung offenbar für einen neuen Planer und Investor entschied, hat sich Krause nun erneut zu Wort gemeldet. In einer Presseerklärung, die sich explizit auch an die „Bürger*innen von Remagen“ und die „sehr geehrten Stadträt*innen“ wendet, droht er der Stadt auch mit juristischen Folgen der jüngsten Entscheidung.

Von Christian Koniecki Lesezeit: 4 Minuten
+ 13 weitere Artikel zum Thema