Archivierter Artikel vom 24.07.2016, 15:11 Uhr
Plus
Kempenich

Motorräder kollidieren miteinander: Zwei Verletzte

Zwischen Weibern und Kempenich sind am Sonntagmittag auf der L 83 zwei Motorräder miteinander kollidiert. Eine Gruppe von drei Motorradfahrern aus dem Hunsrück war auf Tour. Sie waren unterwegs in Richtung Nürburgring und Mosel und wollten von dort aus wieder nach Hause fahren. vermutlich durch Unachtsamkeit sind die beiden ersten Fahrer der Gruppe ohne Fremdeinwirkung, miteinander kollidiert und gestürzt. Einer der Fahrer wurde leicht verletzt,der andere schwer. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Wegen des Bobby-Car-Rennens in Kempenich waren die Rettungswagen relativ schnell zur Stelle.