Archivierter Artikel vom 09.07.2017, 09:00 Uhr
Grafschaft

Motorradfahrer verunglückt: Rettungshubschrauber im Einsatz

Bei einem Unfall am Samstag ist ein Motorradfahrer schwer verletzt worden.

Foto: dpa

Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 25-Jähriger gegen 13.10 Uhr mit seinem Krad den Zubringer zur A 61 von der L 79 (Innovationspark Rheinland) kommend in Richtung Autobahn. Beim Durchfahren einer Rechtskurve kam er, vermutlich infolge eines Fahrfehlers, nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Schutzplanke und kam nach circa 50 Metern zu Fall. Der Fahrer wurde durch den Aufprall schwer verletzt.

Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde der Notarzt mittels Rettungshubschrauber eingeflogen. Der Gesundheitszustand konnte stabilisiert werde, sodass es möglich war, den Verletzten per Rettungswagen ins Krankenhaus zu transportieren. Der Kradfahrer erlitt Frakturen, nach dem derzeitigen Erkenntnisstand besteht keine Lebensgefahr. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 5000 Euro