Archivierter Artikel vom 17.09.2012, 11:36 Uhr

Motorradfahrer am Nürburgring schwer verletzt

Kein Teaser vorhanden

Er geriet im Streckenabschnitt „Hohe Acht“ in einer Rechtskurve ins Schleudern. Die Polizei vermutet, dass der Mann zu schnell fuhr, denn es fing außerdem noch an zu regnen. Der 57-Jährige schleuderte nach links in die Schutzplanken. Er musste schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber nach Koblenz ins Krankenhaus gebracht werden. Am Motorrad entstand Totalschaden.