Plus
Bad Neuenahr-Ahrweiler

Mit Farbe und Pinsel zum Wettbewerb – Malergesellin tritt bei Europameisterschaft an

Wer Antje Harz in ihrer Wohnung in Ahrweiler besucht, merkt schnell, dass die 22-Jährige auf dem Boden geblieben ist. Sie ist freundlich, kocht Kaffee. Nur ihre Hände verraten, dass Antje einen Beruf ausübt, den nicht viele Frauen mit ihr teilen. Ein Rest Farbe klebt noch an ihren Händen. Denn Antje ist Malergesellin. Sie streicht Wände, verputzt Fassaden und verlegt Böden. Und all das macht sie so gut, dass sie sogar am kommenden Mittwoch, 26. September, zur Europameisterschaft im Malerhandwerk nach Budapest fliegt. Eine Herausforderung für die junge Frau.

Von Celina de Cuveland
Lesezeit: 3 Minuten
Als einzige Deutsche tritt sie in der Kategorie „Malerhandwerk“ bei den Euroskills an, den Europameisterschaften der Berufe. Dafür hat sie sich Anfang des Jahres bei einem Entscheid in Hamburg qualifiziert. „Die meisten Leute wissen gar nicht, dass es so etwas wie ein Nationalteam der Maler oder eine Europameisterschaft der Berufe ...