Archivierter Artikel vom 19.07.2010, 15:01 Uhr
Plus
Kreis Ahrweiler

Mit Anfang 40 im Altenheim: Kreis ist Wachkoma-Patientin zu teuer

Vor einem Jahr erregte der Fall über den Kreis Ahrweiler hinaus Aufmerksamkeit: Eine 41-jährige Wachkoma-Patientin aus Sinzig erhält aus Sicht der Angehörigen nicht die bestmögliche Behandlung, weil der Kreis sich weigert, für die Kosten aufzukommen. Gegen die Entscheidung legte der Ehemann Widerspruch ein. Was hat sich seither getan? Die RZ hat nachgefragt.

Lesezeit: 2 Minuten