Plus
Koblenz/Kreis Ahrweiler

Missbrauch: Vier Jahre Haft für 58-Jährigen vom Rhein

Von Horst Bach
Für insgesamt vier Jahre muss der verurteilte 58-jährige Straftäter hinter Gitter, weil er seine drei kleinen Enkeltöchter mehrfach sexuell belästigt hat. Der Richter bezeichnete ihn als Pädophilen.  Foto: Marcus Führer/picture alliance
Für insgesamt vier Jahre muss der verurteilte 58-jährige Straftäter hinter Gitter, weil er seine drei kleinen Enkeltöchter mehrfach sexuell belästigt hat. Der Richter bezeichnete ihn als Pädophilen. Foto: Marcus Führer/picture alliance

Ein erstes Mal an Weihnachten 2018, dann immer wieder unbeobachtet bei Besuchen der Großeltern, später regelmäßig beim „Opa-Tag“ und klammheimlich in einer Kunstausstellung: Mehr als zwei Jahre lang nutzte ein 58-jähriger Mann von der Rheinschiene das Vertrauen seiner drei kleinen Enkelinnen schamlos aus. Wegen zwölffachen sexuellen Missbrauchs von Kindern hat das Landgericht Koblenz den Großvater jetzt bestraft: Vier Jahre Gefängnis lautet das Urteil der ersten Strafkammer unter Vorsitz von Richter Thomas Metzger.

Lesezeit: 3 Minuten
Noch zu Prozessbeginn hatte sich Norbert O. (Name von der Redaktion geändert) in zwei Fällen geständig gezeigt. Wichtig war ihm, dass er unter dem Einfluss von Alkohol „einen Fehler gemacht“ habe und „unvernünftig“ geworden sei. Die Mädchen waren zum Tatzeitpunkt zwischen sieben und 13 Jahre alt. Mitnichten will er aber ...