Plus
Bad Neuenahr

Lösung für Brache: Nahversorgung und Wohnungen

Das rund 11.000 Quadratmeter große ehemalige Vornberger-Gelände an der Hauptstraße in Bad Neuenahr ist nach langen Jahren des Brachliegens nun an einen Investor verkauft (die RZ berichtete). Ein Bauantrag für vorerst zwei neue geplante Gebäude an der Hauptstraße sowie entlang des Verkaufsgebäudes des auf dem Nebengrundstück liegenden Rewe-Marktes ist gestellt. Was ist geplant?

Von Jochen Tarrach
Lesezeit: 3 Minuten
Dort sollen dort nach Auskunft der 4L Projekt GmbH und Co.KG aus Grafschaft-Gelsdorf, auf mehrere Häuser verteilt, ein komplettes Nahversorgungszentrum sowie knapp 50 Wohnungen aller Preissektoren entstehen. So hat zum Beispiel bereits vor einiger Zeit der Discounter Aldi-Süd Interesse gezeigt, dort eine neue Filiale zu eröffnen. Weiter im Gespräch sind ein ...