Archivierter Artikel vom 04.02.2013, 11:33 Uhr
Mayschoß

Lochmühle ist vorerst gerettet

Die Mitarbeiter des Hotels Lochmühle in Mayschoß können aufatmen: Der seit Mitte November 2012 in der Insolvenz befindliche Traditionsbetrieb ist vorerst gerettet – samt den 35 Arbeitsplätzen.

Foto: Vollrath-Presseb

Am Freitag, 1. Februar, habe eine Auffanggesellschaft ihren Betrieb aufgenommen, teilte Insolvenzverwalter Manfred Kürsch auf RZ-Anfrage mit. Für diese Gesellschaft bestehe die Möglichkeit, Verhandlungen mit möglichen Investoren zu führen und eine erfolgreiche Weiterarbeit sicherzustellen. Diesem Konzept müsse aber noch die im März tagende Gläubigerversammlung zustimmen.

nra