Archivierter Artikel vom 16.07.2016, 08:00 Uhr
Plus
Ahrweiler

Lager Rebstock: Gedenkstätte soll an Zwangsarbeit erinnern

Fast wäre es in Vergessenheit geraten, das Schicksal jener Zwangsarbeiter, die während des Zweiten Weltkriegs in den Tunneln zwischen Ahrweiler und Dernau im sogenannten „Lager Rebstock“ bei Marienthal für die nationalsozialistische Rüstungsindustrie schuften mussten. Jetzt, mehr als 70 Jahre nach Ende der NS-Diktatur, zeichnet sich eine Idee ab, ihrer würdig zu gedenken.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 7 weitere Artikel zum Thema