Sinzig

Laga in der Kreisstadt: Sinziger sollen sich aktiv beteiligen

Sie soll ein Anziehungspunkt sein und zahlreiche Touristen an die Ahr locken: die Landesgartenschau (Laga), die 2022 ihre Pforten in Bad Neuenahr-Ahrweiler öffnet. Neben der Kreisstadt hoffen auch die umliegenden Kommunen, davon zu profitieren. Sinzig zum Beispiel will mit Wasserbüffeln und Ruhezonen an der Ahr punkten. In der jüngsten Sitzung des Stadtrats hat Guido Orthen, Bürgermeister von Bad Neuenahr-Ahrweiler, einen weiteren Vorschlag gemacht, wie sich die Barbarossastadt während der Laga noch präsentieren kann.

Silke Müller Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net