Kreisstadt

Kurgartenbauten in Bad Neuenahr: Stadt läuft die Zeit davon

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Er soll das Herzstück der Landesgartenschau 2022 werden – jener Gebäudekomplex des Bonner Architekten Winfried Pilhatsch entlang der alten Kurkolonnaden gleich gegenüber dem Steigenberger Hotel. Ein Ensemble mit Arkaden als prägendes Stilelement mit neuer Konzerthalle, neuem Eingangsbereich für den Kurpark, der neuen Stadtbibliothek, neuen Verkaufsräumen, Wohnbereichen und einem Caféhaus direkt an der Ahr. Doch während andernorts in Bad Neuenahr Baustellen und Umleitungen das Stadtbild bestimmen, geht hier alles seinen altgewohnten Gang. Es tut sich nichts – zumindest nach außen hin. Ist das Projekt überhaupt noch zu verwirklichen bis zum 20. April 2022, dem Tag, an dem die Landesgartenschau eröffnet werden soll? In Gänze wohl nicht, wie die Stadt bei einem Gespräch mit der Rhein-Zeitung einräumt.

Uli Adams Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net