Archivierter Artikel vom 01.10.2010, 18:04 Uhr
Kreis Ahrweiler

Kreistag beschließt Beirat für Behinderte

Im Kreis Ahrweiler wird künftig ein Beirat die Belange von Menschen mit Behinderung vertreten. Die Einrichtung eines solchen Gremiums beschloss der Kreitag in seiner Sitzung am Freitagnachmittag einstimmig.

Kreis Ahrweiler – Im Kreis Ahrweiler wird künftig ein Beirat die Belange von Menschen mit Behinderung vertreten. Die Einrichtung eines solchen Gremiums beschloss der Kreitag in seiner Sitzung am Freitagnachmittag einstimmig.

Zu den Aufgaben des Beirats gehört es, den Kreistag zu beraten und Empfehlungen auszusprechen.

Landrat Jürgen Pföhler erinnerte an die Vorreiterrolle des Kreises: Dieser habe bereits 2005 als erster Landkreis in Rheinland-Pfalz einen Teilhabeplan für Menschen mit Behinderungen und psychischen Beeinträchtigungen verabschiedet. Der Beirat sei nun ein weiterer Baustein: „Hier haben Behinderte nicht nur Sitz, sondern Stimme“, so Pföhler.

Mehr zur Kreistagssitzung lesen Sie in der Wochenend-Ausgabe der Rhein-Zeitung.