Bad Breisig

Kitakind stirbt in Bad Breisig: Leiterin muss doch vor Gericht

Es war ein Unglück, das die Menschen weit über die betroffene Region hinaus erschüttert hat – der Tod eines Dreijährigen, der im Mai 2017 unbemerkt seine Kindertagesstätte verlassen hatte, auf einem Nachbargrundstück in einen Gartenteich fiel und ums Leben kam. Nun kommt der Fall aus Bad Breisig (Kreis Ahrweiler) überraschend doch noch vor Gericht. Die Zwölfte Große Strafkammer des Landgerichts Koblenz ließ die Anklageschrift der Staatsanwaltschaft gegen die Leiterin der Kindertagesstätte Regenbogen zu. Dort wird der Fall nun verhandelt, ein Termin steht noch nicht fest.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net