Archivierter Artikel vom 02.07.2010, 13:02 Uhr
Plus
Kreis Ahrweiler

Kirche spart an Erwachsenenbildung

Bildung, Kultur, Spiritualität – auch auf diesen Wegen begegnet die katholische Kirche den Gläubigen. Künftig wird das schwieriger sein, denn das Bistum will im Etat für diese Bereiche den Rotstift ansetzen.

Kreis Ahrweiler – Bildung, Kultur, Spiritualität – auch auf diesen Wegen begegnet die katholische Kirche den Gläubigen. Künftig wird das schwieriger sein, denn das Bistum will im Etat für diese Bereiche den Rotstift ansetzen.

Das Bistum Trier will seine Ausgaben bis Ende 2012 um 40 Millionen Euro kürzen. Der verbindliche Entwurf zur Kostensenkung sorgt in den Gemeinden für Aufregung. Vor allem die angekündigten drastischen Einschnitte im Bereich der Jugend- und Erwachsenenbildung werden sehr kritisch gesehen. Damit fällt eine wichtige Säule für die Schulung und Begleitung von Ehrenamtlichen weg, obwohl diese Mitarbeiter immer wichtiger werden. In einer warnenden Stellungnahme an das Bistum und die Abgeordneten im Wahlkreis weist der Dekanatsrat Remagen-Brohltal jetzt auf die Folgen hin.

Mehr dazu lesen Sie in der Wochenendausgabe der Rhein-Zeitung.