Plus
Bad Neuenahr

Keine Bedenken: Kita soll am alten Standort aufgebaut werden

Von Jochen Tarrach
Einige abgeknickte Spielgeräte und eine große Grube sind alles, was nach der Flut von der Kindertagesstätte Blandine-Merten-Haus übrig ist. Jetzt werden die Weichen für einen Neubau gestellt. ⋌Foto: Jochen Tarrach
Einige abgeknickte Spielgeräte und eine große Grube sind alles, was nach der Flut von der Kindertagesstätte Blandine-Merten-Haus übrig ist. Jetzt werden die Weichen für einen Neubau gestellt. ⋌ Foto: Jochen Tarrach
Lesezeit: 2 Minuten

Einige abgeknickte Spielgeräte und eine große Grube – das ist alles, was von der Kita Blandine-Merten-Haus an der Ecke von Hemmesserstraße und Edith-Stein-Straße in Bad Neuenahr noch übrig ist. Die Flut hat das Gebäude schwer beschädigt. Schnell war klar, dass eine Sanierung wenig Sinn macht und ein kompletter Abriss die bessere Variante ist. Das Thema Neubau beschäftigte jetzt den Bau- und Planungsausschuss.

Der Stadtrat hat bereits in seiner Sitzung am 11. Juli 2022 beschlossen, die Kindertagesstätte an ihrem alten Platz größer und schöner neu aufzubauen – und das, obwohl sich das Areal innerhalb des von der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord vorläufig gekennzeichneten Überschwemmungsgebietes der Ahr befindet. Verfügbare Alternativen stehen im Stadtgebiet nicht ...