Archivierter Artikel vom 17.06.2010, 15:22 Uhr
Kreis Ahweiler

Kein schulfrei, weil Deutschland spielt

Am Freitag um 13.30 Uhr spielt die deutsche Nationalmannschaft gegen Serbien – während der Arbeits- oder Schulzeit. Die RZ hat nachgefragt, wie Lehrer und Chefs damit umgehen.

Kreis Ahweiler – Am Freitag um 13.30 Uhr spielt die deutsche Nationalmannschaft gegen Serbien – während der Arbeits- oder Schulzeit. Die RZ hat nachgefragt, wie Lehrer und Chefs damit umgehen.

Auch wenn normaler Unterricht schwierig sein dürfte, wenn die deutsche Elf in Südafrika im Stadion ums Weiterkommen kämpft – die Fußballweltmeisterschaft ist kein Grund für schulfrei. Und auch für Arbeitnehmer gilt: Die Arbeit geht vor. Vor allem wenn die Auftragslage wie bei Integral Accumulator in Remagen momentan wieder gut ist. „Wir sind gerade aus der Krise heraus und können keine Rücksicht auf die Fußballweltmeisterschaft nehmen“, heißt es aus der Personalabteilung des Unternehmens, das beispielweise Kolbendruckspeicher für die Automobilindustrie fertigt.

Mehr dazu lesen Sie in der Freitagausgabe der Rhein-Zeitung