Plus
Kreis Ahrweiler

Katholische Kirche beschreitet neue Wege: Erste Synodalversammlung in Lantershofen

Von Jochen Tarrach
Musikalische Impulse gab es innerhalb der Synodalversammlung von Stephan Maria Glöckner. Unter den Zuhörern waren auch die Administratorin Andrea-Kien Groß sowie Dekan Peter Strauch (Bildmitte). Foto:  Jochen Tarrach
Musikalische Impulse gab es innerhalb der Synodalversammlung von Stephan Maria Glöckner. Unter den Zuhörern waren auch die Administratorin Andrea-Kien Groß sowie Dekan Peter Strauch (Bildmitte). Foto: Jochen Tarrach

Wie in diesen Zeiten Gläubige für ihre Kirche begeistern? Diese Frage hat sich die Katholische Kirche gestellt und hat nun in Lantershofen jüngst neue Wege in der Kirchen- und Glaubensarbeit beschritten. Denn zum ersten Mal überhaupt fand dort eine Synodalversammlung des Pastoralen Raums Bad Neuenahr-Ahrweiler statt.

Lesezeit: 2 Minuten
Obwohl fast das gesamte staatliche Zusammenleben in Deutschland von christlichen Grundsätzen geprägt ist, wird es für die Kirchen immer schwerer, ihre Gläubigen bei der Stange zu halten. Grund dafür sind teilweise Fehlverhalten der kirchlichen Amtsträger selbst, aber weitgehend auch das geänderte Empfinden der modernen Bürger. Eine Kirche von oben kommt ...