Archivierter Artikel vom 07.11.2017, 16:57 Uhr
Plus
Grafschaft

Kardinalfrage: Wer zahlt für die Wirtschaftswege?

Gut 550 Kilometer Wirtschaftswege führen durch die Grafschaft. Ein Großteil grenzt an land- oder forstwirtschaftlich genutzte Flächen. Die Frage ist: Wer muss für ihren Unterhalt aufkommen?

Von Horst Bach Lesezeit: 3 Minuten