Archivierter Artikel vom 25.08.2017, 16:15 Uhr
Plus
Remagen

Kampf gegen rechts: Viel Geld, kaum Projekte

Der alljährliche Aufmarsch von Neonazis zur Schwarzen Madonna in Remagen war ausschlaggebend dafür, dass die Stadt im Jahr 2011 ins Förderprogramm „Toleranz Fördern – Kompetenz stärken“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aufgenommen wurde. 300.000 Euro Fördermittel stehen der Stadt Remagen bis 2019 insgesamt noch zur Verfügung.

Judith Schumacher Lesezeit: 3 Minuten