Archivierter Artikel vom 21.06.2021, 16:30 Uhr
Plus
Remagen

Kampf gegen Kinderarbeit: Weltladen und Konfirmanden informierten über die Schokoladenherstellung

In der Remagener Fußgängerzone haben Konfirmanden und der Weltladen mit Schautafeln und einer Schokoladenprobe über die immer noch sehr weit verbreitete Kinderarbeit informiert. Weltweit werden 152 Millionen Kinder zur Arbeit gezwungen und ausgebeutet, und auch Schokoladenhersteller profitieren laut Pressemitteilung des Weltladens von Kinderarbeit: Auf den Kakaoplantagen in Westafrika, wo die wichtigste Zutat für Schokolade angebaut wird, arbeiteten rund zwei Millionen Kinder.