Archivierter Artikel vom 13.06.2020, 06:00 Uhr
Kreis Ahrweiler

Interview mit Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse: Auf Betroffenheit folgte Aufbruchsstimmung

Die Arbeitslosigkeit im Kreis Ahrweiler ist seit März um mehr als 1 Prozent gestiegen, mehr als 12.000 Angestellte sind an Rhein, Ahr und in der Eifel in Kurzarbeit. Der Shutdown hat auch bei uns tiefe Spuren hinterlassen. Hotels, Gaststätten, produzierendes Gewerbe, Dienstleistungsbetriebe, Einzelhandel – kaum eine Branche blieb von den Pandemiefolgen verschont. Kommt die Wirtschaft jetzt wieder auf die Beine, hilft das milliardenschwere Konjunkturpaket von Bund und Ländern auch den heimischen Betrieben? Haben die privaten Haushalte wieder Mut, Geld auszugeben? Die Rhein-Zeitung hat mit dem Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse Ahrweiler, Dieter Zimmermann, gesprochen.

Das Gespräch führte unser Redaktionsleiter Uli Adams Lesezeit: 7 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net