Archivierter Artikel vom 08.03.2011, 12:42 Uhr
Plus
Kreis Ahrweiler

Immer weniger Babys im Kreis Ahrweiler

Der Kreis Ahrweiler liegt nicht im Trend: Beim Kinderkriegen stellen sich die Mamas und Papas zwischen Rhein und Ahr hinten an. So schrumpft der Kreis, zumal immer mehr Sterbefälle registriert werden. Während die Geburtenzahl bundesweit bis Oktober 2010 im Vergleich zum Vorjahr um rund 19 400 Babys auf gut 567 400 stieg, sank in der Region die Zahl der freudigen Ereignisse.

Lesezeit: 2 Minuten