Bad Neuenahr-Ahrweiler

Im Forst die eigene Gesundheit stärken: Waldbadenseminare in Bad Neuenahr-Ahrweiler starten ab Sonntag

In Bad Neuenahr-Ahrweiler gibt es ein neues Gesundheits- und Wellnessangebot: Waldbaden. Der Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler sowie die Ahrtal und Bad Neuenahr-Ahrweiler Marketing GmbH freuen sich über die Kooperation mit Fritz Herkenrath und Tom Haass, die als „RobinWoods“ erstmalig ab Sonntag, 13. Juni, Waldbadenseminare in Bad Neuenahr-Ahrweiler anbieten.

Dania Münch (rechts), Referentin Gesundheitswirtschaft, freut sich über das neue Angebot Waldbaden von Fritz Herkenrath (links) und Tom Haass von „RobinWoods“. Foto: Ahrtal und Bad Neuenahr-Ahrweiler Marketing GmbH
Dania Münch (rechts), Referentin Gesundheitswirtschaft, freut sich über das neue Angebot Waldbaden von Fritz Herkenrath (links) und Tom Haass von „RobinWoods“.
Foto: Ahrtal und Bad Neuenahr-Ahrweiler Marketing GmbH

Schon seit den 1980er-Jahren ist „Shinrin Yoku“, also das Baden in der Waldluft, in Japan eine anerkannte Therapieform. Dabei wirkt der längere bewusste Aufenthalt im Wald wie eine Art Aromatherapie, bei welcher die Bäume ihre ätherischen Öle in die Luft abgeben. Die besonders sauerstoffreiche Waldluft tut vor allem bei Kopfschmerzen gut, und das satte Grün der Blätter bewirkt innere Ruhe und Harmonie. Bewusste Waldaufenthalte können so nachweislich das Immunsystem stärken, den Blutdruck senken und Stress reduzieren.

Dania Münch, Referentin Gesundheitswirtschaft und Heilwasser der städtischen Marketing GmbH, freut sich, dass der Gesundheitsstandort ein weiteres wertvolles Gesundheitsangebot dazugewonnen hat. „Die Corona-Pandemie hat uns allen noch mal gezeigt, wie wichtig Gesundheit ist. Stärken wir sie“, sagt sie.

Alle Infos und weitere Termine gibt es im Internet unter www.ahrtal.de/waldbaden