Kreis Ahrweiler

IHK hört Alarmrufe aus der Tourismusbranche: Wo bleibt die Hilfe?

Bereits im Frühjahr mussten die Restaurants und Hotels im Kreis Ahrweiler, bedingt durch die Corona-Pandemie, für einige Wochen ihre Türen schließen. Der Lockdown im November hat die Branche ein zweites Mal hart getroffen. Wie geht es angesichts der unverändert kritischen Situation für sie weiter? Wie beurteilen Gastronomen und Hoteliers die Situation und welche Erwartungen haben sie gegenüber der Politik? Die IHK Koblenz will es wissen und sammelt Informationen, um als Interessenvertretung der Unternehmen in den Dialog mit der Politik zu gehen. Die Zeit drängt, denn viele Unternehmen kämpfen um die nackte Existenz.

Beate Au Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net