Hönningen

Hönninger Narren geschockt: 38-Jähriger stirbt nach Sturz im Karnevalswagen

Wie die Polizei berichtet, hat es beim Rosenmontagsumzug in Hönningen einen tödlichen Unfall gegeben. Laut Bericht der Beamten war ein 38-jähriger Mann bei der Anfahrt zum Umzug in Hönningen in einem Motivwagen gestürzt. Der Mann sei dabei so schwer verletzt worden, dass er später im Krankenhaus an den Folgen der Verletzung gestorben ist.

Symbolbild
Symbolbild
Foto: Patrick Pleul/dpa

Nach Informationen unserer Zeitung fiel der Startschuss für den Umzug trotzdem, nachdem die verletzte Person auf dem Weg in die Klinik war. Laut Ortsbürgermeister Jürgen Schwarzmann ging der Umzug wegen des Unfalls nur einmal durch den Ort. Die B 257 war im Unfallbereich für die Zeit der Unfallaufnahme sowie die Rettungsmaßnahmen vollgesperrt. red