Plus
Lohrsdorf

Hochwasserschutz: Zeit drängt: Bürgermeister Guido Orthen warnte bei Einwohnerversammlung vor Verzögerung

Noch liegen große Mengen an Totholz in den Lohrsdorfer Auen, ganz in der Nähe des Dorfgemeinschaftshauses. Es ist noch viel Arbeit, bis die Flutreste entfernt, die Auen als Ausgleichs- und Retentionsfläche wiederhergerichtet und die Ahr wieder einen angemessenen Flusslauf hat. Das wurde den Bürgern, die die Einwohnerversammlung für den Stadtteil verfolgten, bewusst.

Von Jochen Tarrach Lesezeit: 2 Minuten
+ 1249 weitere Artikel zum Thema