Plus
Spessart

Historischer Rückblick: 125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Spessart

Von Hans-Josef Schneider
2013 wurde Schneider (Mitte) verabschiedet. Alwin Nett (2. von links) wurde sein Nachfolger.
2013 wurde Schneider (Mitte) verabschiedet. Alwin Nett (2. von links) wurde sein Nachfolger. Foto: Hans Josef Schneider
Lesezeit: 4 Minuten

Die ganz große Feier muss wegen der Corona-Pandemie ins Wasser fallen. Dabei wäre der Anlass es wert gewesen, denn die Freiwillige Feuerwehr Spessart wurde vor 125 Jahren ins Leben gerufen. Dem eher zweifelhaften Ruf, eine „Feierwehr“ zu sein, wäre man aus gutem Grund wieder gerecht geworden: Wie beim Hundertjährigen vor 25 Jahren, als man dies samstags mehr im Kreis der Feuerwehrgemeinschaft getan hatte, und sonntags die Bevölkerung stärker eingebunden wurde. Ein besonderer Höhepunkt war damals ein Feuerwerk, dem ein Festzug durch den Ort vorausgegangen war: An der Spitze eine Kutsche, in der neben dem damaligen VG-Bürgermeister Hermann Höfer und seinem Nachfolger und Ortschef Johannes Bell noch der ehemalige Wehrführer Karl Groß und Ex-Ortsbürgermeister Bruno Schneider saßen.

Das neuerliche Jubiläum soll nun am Samstag, 19. Juni, in sehr abgespeckter Form über die Bühne gehen. Um 17 Uhr findet im Freien eine Heilige Messe statt. Dabei werden das neue Feuerwehrfahrzeug und die neue Pumpe gesegnet. Die Bevölkerung ist aufgerufen, um 21 Uhr eine brennende Kerze ans Fenster zu ...