Archivierter Artikel vom 17.03.2019, 16:17 Uhr
Eckendorf

Heuballen in Eckendorf: Gefährlicher Spielplatz

Verzweifelt gesucht wurde ein 13-Jähriger, der in Eckendorf mit seinen Freunden auf großen Heuballen gespielt hatte.

Der tragische Unfall, bei dem ein 15-Jähriger in Unnau im September des vergangenen Jahres von einem Heuballen erdrückt wurden, ist vielen noch in Erinnerung. Umso größer war der Schreck, als bei der Polizei in Bad Neuenahr-Ahrweiler ein 13-Jähriger als eventuell vermisst gemeldet wurde, der gemeinsam mit Freunden auf gestapelten Rundballen in der Nähe von Eckendorf gespielt hat. Es gab jedoch zum Glück Entwarnung. Letztendlich hatte sich der Junge zu Fuß entfernt, ohne seinen Freunden Bescheid zu geben. In diesem Zusammenhang weist die Polizei nochmals auf das Risiko auf einem solchen „Spielplatz“ hin. Die Rundballen wiegen mehrere Hundert Kilogramm wiegen und können schnell zu einer tödlichen Gefahr werden.