Archivierter Artikel vom 27.08.2015, 11:39 Uhr
Plus
Remagen

Haus Hohenlinden kümmert sich um junge Mädchen

Ins Haus Hohenlinden, ehemals Phönixhaus, im oberen Tal von Remagen ist wieder Leben eingekehrt. Knapp ein Jahr nach der Schließung des Hauses, in dem der katholische Träger Deutscher Orden 32 Jahre lang eine renommierte stationäre Einrichtung für cannabissüchtige junge Männer geführt hatte, geht das Haus Hohenlinden mit einem anderen Konzept und neuen Kostenträgern wieder an den Start.

Lesezeit: 3 Minuten