Archivierter Artikel vom 22.07.2018, 15:37 Uhr
Grafschaft

Grundstein gelegt: Wunderlich schwebt in die Grafschaft ein

Es passte perfekt, dass der Ausstellungsraum der architektonisch aufwendig gestalteten neuen Unternehmenszentrale von Wunderlich auf der Grafschaft einen eigens angefertigten Motorrad-Parkraum im Fundament bekommt. So hatte der Hausherr Erich Wunderlich bei der Grundsteinlegung die Möglichkeit, den „Performance Scrambler“ vor den Augen der geladenen Gäste über der Baustelle im Innovationspark Rheinland „fliegend“ in die Betonkammer einschweben zu lassen. Diese „Tiefgarage“ für den heißen Ofen im Fundament soll später atmosphärisch beleuchtet und von einer begehbaren Saphirglasplatte abgedeckt werden, sodass Besucher einen Blick auf diese einzigartige Maschine auf Basis einer BMW R 1200 GS LC werfen können.

Horst Bach Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net