Archivierter Artikel vom 05.09.2020, 17:00 Uhr
Plus
Grafschaft

Grafschafter Bürgermeister Achim Juchem: „Das ist einfach zu früh gesprungen“

Am 27. September bekommen die 8918 Wahlberechtigten der Gemeinde Grafschaft die Gelegenheit, den Arbeitsvertrag des amtierenden Bürgermeisters Achim Juchem (CDU) um weitere acht Jahre zu verlängern. Der 51-jährige Birresdorfer bewirbt sich um eine dritte Amtszeit. Wie bei der vorangegangenen Wahl hat er keinen Gegenkandidaten. Worin er das wichtigste Wahlkampfthema sieht und was ihm an der zeitgleich stattfindenden Bürgerbefragung zum Nahversorgungszentrum Ringen missfällt, erzählt er im Gespräch mit der Rhein-Zeitung.

Von Frieder Bluhm Lesezeit: 7 Minuten