Plus
Ahrbrück

„Gottes Auge, das können auch Sonnenblumen sein“: In Ahrbrück keimt die Hoffnung

„Nach der Flut sind im Ahrtal aus heiterem Himmel ganz viele Sonnenblumen gewachsen.“ Elly Schmitt, die junge Frau aus Insul, deren Zuhause ebenfalls in der Nacht zum 15. Juli zerstört wurde, hat ein Lächeln im Gesicht, als sie das erzählt. Anschließend werden beim zentralen ökumenischen Gottesdienst auf einer Wiese an der Auferstehungskapelle in Ahrbrück von Kindern unzählige dieser blühenden Hoffnungsträger an die Gläubigen verteilt.

Von Beate Au Lesezeit: 3 Minuten
+ 1593 weitere Artikel zum Thema