Archivierter Artikel vom 09.08.2021, 17:47 Uhr
Plus
Kreis Ahrweiler

Gesamter Flut-Abfall gilt als belastet: Wohin mit den Bergen an Sondermüll?

Das Konzept für die Müllbeseitiung im Hochwassergebiet scheint auf den ersten Blick klar strukturiert. Der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) des Kreises beseitigt kostenlos allen Sperrmüll, der beim Aufräumen rausgeräumt wird. Es werden Sammelrunden gefahren oder die Abholung erfolgt gezielt nach telefonischer Anmeldung bei AWB. Die Bürger können zudem selbst auf die Anlagen in Kripp und Niederzissen anliefern. Ein zweiter Blick zeigt das Problem: „Mit Bauschutt oder Schlamm überlagerte Sperrabfälle können nicht angenommen werden.“ Aber fast überall mischen sich Sperrmüll, Schutt und Schlamm, sind im Nachhinein untrennbar. Aufs Trennen hat kaum einer geachtet.

Von Judith Schumacher / Frank Bugge Lesezeit: 3 Minuten
+ 934 weitere Artikel zum Thema