Plus
Rheinland-Pfalz

Gerichtsakten aus dem Ahrtal: Warum sie tiefgefroren werden mussten

Telefone und Computer konnten nach der verheerenden Ahrflut schnell wieder installiert werden, damit der Justizbetrieb nicht stillsteht. Aber: Bis im Amtsgericht Bad Neuenahr-Ahrweiler wieder völlig normaler Alltag herrscht, dürften noch Jahre vergehen. Denn noch immer liegen Akten aus dem überfluteten Keller in Eisfächern.

Von Ursula Samary Lesezeit: 4 Minuten
+ 1594 weitere Artikel zum Thema