Geplante Veranstaltungen

„Was steht jetzt an?“, fragte Richard Keuler am Ende der Mitgliederversammlung. Am 30. September, 19 Uhr, wird in der ehemaligen Synagoge in Anwesenheit der neuen Kultusministerin Katharina Binz die Wanderausstellung „1700 Jahre jüdisches Leben – Tradition und Identität der Juden in Rheinland-Pfalz“ eröffnet.

Im kommenden Jahr wird am 19. und 20 März das zehnjährige Bestehen der ehemaligen Synagoge als Erinnerungs- und Begegnungsstätte gefeiert. hwk