Plus
Adenau

Gemeinsame Lösungsfindung im Fokus: Marienhaus-Gruppe bezüglich Kommunikation in Kritik

Nach dem ewigen Hin und Her, was den Erhalt des Krankenhauses St. Josef in Adenau betrifft, hat die Trägerin, die Marienhaus-Gruppe mit Sitz in Waldbreitbach (Kreis Neuwied), nun Fakten geschaffen. Sie will die Einrichtung zum 31. März kommenden Jahres schließen. Das bedeutet das Aus für die stationäre medizinische Versorgung am Ort. Aber nicht nur das:

Von Silke Müller, Claudia Voß
Lesezeit: 3 Minuten
+ 5 weitere Artikel zum Thema
Archivierter Artikel vom 09.12.2022, 18:59 Uhr