Bad Neuenahr/Sinzig

Geldautomat gesprengt in Bad Neuenahr: „Moneybox“ ermittelt

Drei Männer haben die Ahr-Region von Bad Neuenahr bis Bad Bodendorf am Mittwoch in einen Ausnahmezustand versetzt: Nachdem sie einen Geldautomaten in der Kreisstadt gesprengt hatten, flüchteten sie, hielten kurzfristig einen Mann gegen seinen Willen fest, bedrohten ihn und lösten einen Polizeieinsatz mit mehr als 50 Beamten, einem Hubschrauber und Hunden aus. Bisher sind die Täter weiterhin unauffindbar, aber die Polizei hat einige heiße Spuren.

Nicolaj Meyer Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net