Archivierter Artikel vom 01.07.2022, 20:00 Uhr
Plus
Bad Neuenahr-Ahrweiler

Gastronomie in Bad Neuenahr-Ahrweiler: Vorsitzender der Dehoga zeichnet ein düsteres Bild

Warten auf die Genehmigung von Bauanträgen. Auf unbürokratische Hilfen. Auf Handwerker. Auf Lieferungen. Den Hoteliers und Gastronomen, die an der Ahr von der verheerenden Flutkatastrophe betroffen sind, läuft die Zeit davon. Günther Uhl, Vorsitzender des Kreisverbandes des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes und Inhaber des Hotels Krupp, zeichnet bei einem Rundgang durch einzelne Betriebe der Kreisstadt ein düsteres Bild.

Von Judith Schumacher Lesezeit: 6 Minuten