Plus
Bad Neuenahr-Ahrweiler

Für mehr Tourismus: Kommt nach der Flut jetzt eine Hängebrücke ins Ahrtal?

Von Jochen Tarrach
Eines der Leuchtturmprojekte zur Ankurbelung des nachhaltigen Tourismus rund um das Ahrtal wäre für den Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler eine Hängeseilbrücke über die Ahr, so wie sie hier das Büro Planning.plus aufgezeichnet hat.
Eines der Leuchtturmprojekte zur Ankurbelung des nachhaltigen Tourismus rund um das Ahrtal wäre für den Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler eine Hängeseilbrücke über die Ahr, so wie sie hier das Büro Planning.plus aufgezeichnet hat. Foto: Grafik Büro Planning. plus
Lesezeit: 3 Minuten

Der Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler hat nach den touristischen Einbrüchen nach der Flut von 2021 in Zusammenarbeit mit dem Büro ift Freizeit- und Tourismusberatung aus rund 90 lohnenswerten Projekten ein „Nachhaltiges Tourismuskonzept Ahrtal 2025“ für die Kreisstadt und die Region entwickelt, um wieder in der touristischen Oberliga mitspielen zu können. Dabei haben sie tief in die sogenannte Wunschkiste gegriffen.

In einem Workshop wurde dieses Konzept am 26. September dieses Jahres bereits dem Stadtrat vorgestellt. Dieser hat nun den Ahrtal-Tourismus beauftragt, sechs Leitprojekte zu entwickeln und deren Machbarkeit zu überprüfen. Infrage kommen dabei nur Projekte, die für die Förderung des Tourismus von besonderer Wichtigkeit sind. Alle notwendigen Formalitäten sollen erledigt ...