Archivierter Artikel vom 20.05.2022, 19:00 Uhr
Plus
Bad Neuenahr-Ahrweiler

Für den Wiederaufbau braucht es langen Atem: Bad Neuenahr muss weiter improvisieren

Rund zehn Monate nach der Flutkatastrophe richtet sich der Blick auf den dauerhaften Wiederaufbau der kommunalen Infrastruktur. In den vergangenen Monaten waren die Mitarbeiter der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler vornehmlich damit befasst, die beschädigte Infrastruktur provisorisch wiederherzustellen. In einigen Bereichen konnte bereits frühzeitig in den dauerhaften Wiederaufbau eingestiegen werden. In anderen Bereichen dauert die Schaffung von Provisorien noch an.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 1516 weitere Artikel zum Thema