Plus
Ahrtal

„Flutengel 2.0“ breiten ihre Flügel über dem Ahrtal aus: Seelsorger betreuen Betroffene im Katastrophengebiet

Die seelischen Verletzungen und Nöte der Menschen im Ahrtal sind durch die Flutnacht und die Belastungen latent vorhanden. Deshalb haben sich nun zwei Teams von Seelsorgern und Mitarbeitern der Diakonie gebildet, die Betroffene von der Mündung bis ins obere Ahrtal abschnittsweise betreuen.

Von Judith Schumacher Lesezeit: 4 Minuten
+ 1079 weitere Artikel zum Thema